[Datenschutz]

[Impressum]

[Nutzungsbedingungen]

Copyright © Alle Rechte vorbehalten. Erstellt von M.Wenzel.

 

Ich bin stinksauer! "Am 22.10.17 letzte Öffnung der Stabkirche..." - so stand es überall geschrieben. Wollt ihr mich tatsächlich wieder hier alleine lassen? Da fühle ich mich echt  veräppelt!

Haha - reingefallen!!! War natürlich nur Spaß. Der Satz ging doch noch weiter: "...in diesem Jahr".

Warum also veräppelt? Weil sich alles um den Apfel gedreht hat.  Es gab Apfelkuchen in allen möglichen Varianten, Bratäpfel aus dem Dutch Oven mit Vanillesoße und heißem (alkoholfreiem) Apfelpunsch. Viele Besucher waren wieder da, und ich wundere mich jedes Mal, dass es immer wieder andere sind. Meine Menschen haben auch gesagt, dass wieder Stieger da waren. Ich glaube, sie werden doch so langsam neugierig, was bei mir so los ist. Meinem Charme kann auch kaum jemand wiederstehen, und dann gibt es ja auch noch den Drachenzauber, der nach Übertreten der Schwelle freigesetzt wird. Ich arbeite hier mit allen Mitteln! Es gab eine riesige Spende von Freunden aus Nordhausen, auch die kleine Spendenkirche war wieder sehr gut gefüllt. Vielen, vielen Dank dafür. Neuerdings gibt es auch ein Gästebuch in meiner Kirche, da stehen schon ganz viele liebe Grüße und Wünsche drin. Ein klein wenig traurig bin ich aber doch, dass ich die nächsten Monate wieder nur mit den Kirchenmäusen, die übrigens meine Altarkerzen anknabbern, verbringen muss. Dabei habe ich sehr oft gehört, dass die Besucher immer wieder nach Advent in meiner Kirche gefragt haben. Vielleicht kommt ihr ab und zu einfach mal vorbei und seht nach dem Rechten, würde mich freuen. Solange mache ich hier meinen Job und passe auf unsere Kirche auf.

Bis bald, Euer Drache der Stieger Stabkirche

Voll veräppelt!